Wärmetherapie – Wärmekissen und Fixiergurte

Ohne Wärmekissen18h (Nachfolger von Heilwärmer24h)
keine Schmerztherapie!

Von alters her in der Volksmedizin geschätzt und auch wissenschaftlich belegt: Wärmeanwendungen wirken muskelentspannend sowie durchblutungsfördernd, und helfen dem Körper beim Abtransport von Schlacken aus dem Gewebe. Ob Moorbad, Fango oder Wärmeflasche – allen ist gemeinsam, dass sie wohltuende, schmerzlindernde Wärme abgeben. Aber wer kann schon täglich ein Moorbad nehmen oder sich unkompliziert eine Fangopackung anlegen? Die Wärmeflasche hingegen kühlt schon nach relativ kurzer Zeit ab.
Gerade aber in der kalten Jahreszeit wird, beispielsweise in der Traditionellen Chinesischen Medizin, vor der „Invasion der Windkälte“ gewarnt. Getreu dem Gegensatzprinzip von Yin und Yang leitet man daher in der asiatischen Medizin ab, der Kälte (Yin) die Wärme (Yang) entgegenzusetzen. Traditionell finden dafür die aus getrocknetem Beifuß hergestellten Moxakegel oder Moxazigarren Verwendung. Allerdings ist der dabei entstehende „Duft“ für europäische Nasen etwas gewöhnungsbedürftig. Als Alternative wünschenswert wäre also eine lang anhaltende, geruchsfreie Wärmequelle, die jeder Patient einfach anwenden kann.
Mit dem Wärmekissen18h steht eine solche Möglichkeit ein jedem zur Verfügung! Das handtellergroße Säckchen ist mit Eisenpulver und Vermiculit, einem wärmedämmenden Mineral, gefüllt. In dem Moment da es aus der Packung genommen wird, beginnt auch schon die Oxidationsreaktion mit dem Luftsauerstoff, bei der die Wärme entsteht. Dieser Prozess kann, abhängig von der Außentemperatur, bis zu 20 Stunden anhalten. Die verbrauchten Wärmekissen18h können anschließend ohne Bedenken über den Hausmüll entsorgt (sämtliche Inhaltsstoffe sind natürlich und nicht umweltschädlich), oder aber zur Düngung eisenliebender Pflanzen (absoluter Geheimtipp!) verwendet werden. Aufgrund der hohen Temperaturentwicklung (durchschnittlich 60 °C) wird allerdings dringend davon abgeraten, die Wärmekissen unmittelbar auf die bloße Haut zu legen. Zur fachgerechten Platzierung der Kissen empfehlen wir daher den dazu passenden Fixiergurt:

Besonders gut geeignet sind Wärmeanwendungen bei Muskelverspannungen, Wirbelsäulenschmerzen, Bauchleiden und gynäkologischen Problemen.

Statement: fundamed®-Arztpraxis Prof. Dr. med. János Winkler, Bei der Ratsmühle 13, 21335 Lüneburg, www.fundamed.net oder 04131-265300

Die Welt der Akupunktur